Chronik 1959-1969

02. März 2019 - 13:48 / Verein - Chronik

Im Jahre 1959 konnte man, nach dem Abstieg von 1956, wiederum den Aufstieg in die B-Klasse feiern, diesmal für ganze 3 Jahre bevor es wieder in die unterste Klasse ging.
In der Folgezeit erlebte man wiederum den Aufstieg in die B-Klasse (1964) und das darauffolgende Jahre den erneuten Abstieg in die C-Klasse.

In der Geschichte des Vereins gab es sowohl bewegte Zeiten, als auch Jahre in denen das “Schiff” in ruhigeren Bahnen gelenkt wurde. Im Jahre 1959 konnte man, nach dem Abstieg von 1956, wiederum den Aufstieg in die B-Klasse feiern, diesmal für ganze 3 Jahre bevor es wieder in die unterste Klasse ging. Desweiteren wurde in dieser Zeit eine Theatergruppe ins Leben gerufen, um die Vereinskasse aufzubessern. 1963 wurde Sigmund Friedrich Vorsitzender der DJK Hallerndorf. Zu diesem Zeitpunkt waren 66 Mitglieder im Verein. In der Folgezeit erlebte man wiederum den Aufstieg in die B-Klasse (1964) und das darauffolgende Jahre den erneuten Abstieg in die C-Klasse. Währenddessen übernahm 1965 Hans Leibig als 1. Vorstand die Geschicke des Vereins. Ihm zur Seite standen Siegmund Friedrich als Schriftführer und Spielleiter, sowie Hagen Alois als Kassier und Jugendleiter.

Bei den Neuwahlen 1966 setzte sich die Vorstandschaft mit Abteilungsleitern, des 84 Mitglieder zählenden Vereins, wie folgt zusammen:

· 1. Vorstand: Hagen Alois

· 2. Vorstand: Willner Albin

· Kassier: Seuberth Hans

· Spielleiter: Hagen Martin

· Jugendleiter: Reichelt Edmund

Im Jahre 1967 gelang erneut der Aufstieg und der Platz in der höheren Spielklasse wurde diesmal für 3 Jahre gehalten. Zusätzlich beteiligte sich der Verein in diesem Jahr an den Waldlaufmeisterschaften des DJK- Kreisverbandes in Gaustadt. Der vom damaligen Erzbischoff Dr. Schneider gestiftete Wanderpokal konnte Erlwein, als Lohn für harten Trainingsfleiß, gleich bei der ersten Teilnahme mit nach Hause nehmen.

Die Vorstandschaft mit Abteilungsleitern im Jahre 1968:

1. Vorstand: Leonhard Hagen

2. Vorstand: Seuberth Hans

Schriftführer und Spielleiter: Bauer Anton

Kassier: Weber Rochus

Jugendleiter: Reichelt Edmund

Neuwahlen 1969:

· 1. Vorstand: Stühler Edgar

· 2. Vorstand: Hagen Leonhard

· Schriftführer und Spielleiter: Reichelt Edmund

· Jugendleiter: Leibig Hans

· Ausschuß: Johann Seuberth, Leibig Hans, Reichelt Edmund, HagenAlois, Weber Rochus

Der Mitgliederstand belief sich zum damaligen Zeitpunkt auf 105 Mitglieder. Ein großer Wunsch der Vereinsführung und der Sportler ging im Jahr 1970 in Erfüllung: neue Dusch- und
Umkleideräume wurden im Hof des Vereinswirtes erstellt. Durch die Mithilfe vieler Vereinsmitglieder konnte der finanzielle Rahmen, den man sich gesteckt hatte, einigermaßen eingehalten werden. Sportlich sah es in diesem und den darauffolgenden Jahren allerdings nicht so gut aus. 1970 mussten wir wiederum in die C- Klasse absteigen und verblieben dort mit wechselndem Erfolg für die nächsten Jahre. Desweiteren wurde eine Neuwahl der Vorstandschaft mit Abteilungsleitern durchgeführt:

· 1. Vorstand: Reichelt Edmund

· 2. Vorstand: Stühler Edgar

· Kassier: Weber Rochus

· Schriftführer: Dellermann Josef

· Ausschuss: Hagen Alois, Leibig Hans, Friedrich Siegmund, Seuberth Hans

· Frauenvertreterin: Erlwein Monika

· Spielleiter: Bauer Anton

· Jugendleiter: Braun Alfred


 

© 2021 DJK Concodia Hallerndorf e.V.